Leitbild

 

Die Waldspielgruppe Huetlizwerg  besteht aus einer Gruppe von 10 – 12 Kindern ab 2.5 Jahren bis zum Kindergarteneintritt. Geführt wird die Spielgruppe von zwei ausgebildeten Waldspielgruppenleiterinnen. Der Aufenthalt ist ausschliesslich im Freien und findet bei jeder Witterung statt.

Ziel des Huetlizwergs ist es das Kind in seiner individuellen Entwicklung anzunehmen und zu fördern. Durch Elemente der Naturpädagogik wird die soziale, emotionale, kognitive, körperliche und psychische Entwicklung der Kinder gefördert. Wir begleiten die Kinder auf ihrem Weg zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten mit einem verwurzelten Natur- und Umweltbewusstsein. Alle Angebote sind für die Kinder freiwillig. Das Kind entscheidet selber, ob und wann es bereit ist.

Im Zentrum der Waldspielgruppe Huetlizwerg steht das Kind mit seinen Bedürfnissen nach Spiel, Bewegung, Ausdruck und Geborgenheit. Der Aufenthalt in der Natur bietet eine unbegrenzte Spiel- und Fantasiewelt. Im Wald leben die Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang altersgemäss aus. Sie springen, klettern, kriechen, balancieren, fühlen, hören, beobachten und erfahren Naturphänomene hautnah.

Der Besuch der Spielgruppe ist oftmals der erste Schritt weg von der Familie; durch unsere Ausbildung gewährleisten wir den Kindern sowie den Eltern die grösstmögliche Sicherheit und Vertrauen. Dazu braucht es vor allem im Wald klare Regeln und Grenzen. Mit Leidenschaft werden Themen über Tiere und Pflanzen auf spielerische Weise vermittelt.

Hilf mir, es selbst zu tun.

Zeige mir, wie es geht.

Tu es nicht für mich.

Ich kann und will es allein tun.

Hab Geduld meine Wege zu begreifen.

Sie sind vielleicht länger,

vielleicht brauche ich mehr Zeit,

weil ich mehrere Versuche machen will.

Mute mir Fehler und Anstrengung zu

denn daraus kann ich lernen.

 – Maria Montessori –